Laden...

Sind Sie bereit für Ihre Zukunft?

Zukunft ist gestaltbar. Schritt für Schritt. Wir begleiten Sie.

Unsere Gesellschaft steht vor großen Zukunftsaufgaben. Ob Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Nachhaltigkeit oder Digitalisierung – betroffen sind Unternehmen ebenso wie öffentliche Organisationen. Ob Marken-, Innovations- oder Changeprozess – entdecken Sie mit uns die Kraft der Möglichkeiten und erreichen Sie das Unerwartete.
Wir moderieren und gestalten Zukunft. Wir möchten Ihnen Möglichkeitsräume aufzeigen, die sich sowohl an den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen als auch an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren. Damit Sie zukunftsfähig bleiben. Dafür arbeiten wir mit agilen Methoden wie z. B. Design Thinking und mit Erkenntnissen der Trendforschung.
Als Netzwerk sind wir in der Lage große Prozesse zu begleiten und unterstützen Sie ebenso in der Kommunikation der Prozessergebnisse nach innen und nach außen. Falls sinnvoll setzen wir die Ergebnisse in mediale Konzepte um und bereiten sie für unterschiedliche Kommunikationskanäle auf. So gehen Ergebnisse aus Prozessen nicht verloren, sondern können ohne Reibungsverluste ihre volle Wirkung entfalten.

Prozesse: Begleitung Schritt für Schritt.

Zukunftsprozess: Bleiben Sie zukunftsfähig
Ob Vision, Strategieentwicklung oder Organisationsentwicklung: Auf Grundlage der Megatrends des Zukunftsinstitutes und mit Methoden aus dem Design Thinking analysieren wir das Heute und formulieren das Morgen.

Leitbildprozess: Wissen wofür man steht
Was treibt Ihre Organisation an? Welchem Zweck dient es? Was sind Vision und Mission und wie wollen Sie in der Organisation und mit Partnern arbeiten? Diese Frage beantworten wir in einem individuellen beteiligungsorientierten Prozess.

Markenprozess: Das richtige Angebot für den Markt
Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern erarbeiten wir wichtige Bausteine für die Marken- und Unternehmensidentität: Ziele und Zielgruppen, Werte und Kernbotschaften.

Design Thinking: Innovative Lösungsideen

Seminar: Design Thinking für „Schnelle“
In zwei Stunden machen wir mit frischen Inputs und einem Design-Thinking-Speed-Dating die Grundidee des Design Thinking für Sie erlebbar. Auch als webinar.

Teamtraining: Design Thinking für Einsteiger
Erleben und verstehen, wie es funktioniert: In unseren eintägigen Trainings lernen Sie Theorie und Praxis des Design Thinking kennen und lieben. Auch als webinar-Reihe.

Workshop: Design Thinking für Lösungen
Zusammen mit Ihrem Team entwickeln wir in ein- bis zweitägigen Design Thinking-Workshops Ideen und Lösungsstrategien für konkrete Projekte.

Konfliktberatung / Prozessbegleitung mit Mediation / Dynamic Fascilitation

Konflikte gehören zu unserem Alltag
Wenn sie jedoch eskalieren, binden sie nicht nur Aufmerksamkeit und Kraft der Konfliktparteien, durch die Beeinträchtigung des Miteinanders und der Arbeitsatmosphäre werden auch oft Dritte in Mitleidenschaft gezogen. Folgen sind hohe „Konfliktfolgekosten“ in Form von verminderter Arbeitsfähigkeit, Entscheidungsstaus, Zersplitterung von Teams und Beziehungen sowie im Extremfall vielleicht anfallende Sonderaufwendungen etwa durch gerichtlich geführte Auseinandersetzungen oder Abfindungszahlungen. In der Regel bleiben dauerhafte emotionale Verletzungen und auch Verlierer zurück.

Eine konstruktive Konfliktkultur in Unternehmen, Verbänden, Kommunen, ein sicherer Umgang mit schwierigen Konfliktsituationen ist mit einer bewussten Haltung zur konsensorientierten, gewaltfreien Klärung von Konflikten verbunden.

Mediation ist eine alternative Konfliktlösungmethode. Sie geht davon aus, das alle am Konflikt Beteiligten auch diesen Konflikt eigenverantwortlich und konsensorientiert beenden können und wollen. Unterstützung dafür erhalten sie dabei von der Mediatorin/vom Mediator.

Wir begleiten diese Art der Prozesse und beraten Sie gerne persönlich in einem Gespräch zu Ihrer Situation.

Methode und Mindset: Design Thinking

Design Thinking ist ein strukturierter und gleichzeitig ergebnisoffener Prozess, in dem die Kreativität interdisziplinärer Teams genutzt wird, um komplexe Probleme schnell und erfolgreich zu lösen.

Mit Methoden des Design Thinking wird es möglich, die Perspektive zu verändern, Probleme genau zu analysieren, die emotionalen Facetten fachlicher Argumente zu entdecken, neue Ideen zu entwickeln und kreative Prozesse für die Kommunikation von Fachlichkeit zu nutzen.
Wir sind davon überzeugt: Erst mit dem Wissen um die emotionalen Bedürfnislagen ist es möglich, Botschaften zu entwickeln, die überraschender sein können als die altbekannten Argumente, die (nur) überzeugen wollen.

Probieren Sie es aus – wir stellen Ihnen die Methode gerne unverbindlich vor.

Sie sollten Design Thinking kennenlernen und nutzen, weil:

  • die Methode von namhaften Unternehmen (z.B. Google, SAP, Siemens, P&G, Apple usw.) erprobt wurde und erfolgreich genutzt wird.
  • Sie mit Design Thinking schnell zu radikal besseren Lösungen kommen.
  • Sie mit mehr Motivation und Begeisterung an die Umsetzung Ihrer Ideen gehen werden.
  • Sie Ihr Team begeistern können und damit eine hohe Akzeptanz der Ideen und Lösungsvorschläge erreichen.
  • Sie und Ihr Team kreativer werden.
  • Sie viel Spaß haben werden.

Referenzen (Auszug)

Wirtschaft & Arbeit

  • Stadt Greven: Zukunftsprozess „Wirtschaftsförderung“, 2019
  • GMH Gruppe: Marken- und Changeprozess, 2016 – 2017
  • Stadt Greven: Markenprozess „Arbeitgebermarke“, 2018
  • IGM/Industriegemeinschaft Münster: Azubi-Akquise für gewerblich-technische Berufe in Münster, 2017
  • Stadtwerke Bocholt: Markenprozess, 2016 – 17
  • münsterNETZ GmbH: Design-Thinking-Prozess

Quartiers- und Stadtentwicklung

  • Samtgemeinde Wurster Nordseeküste: Zukunftsprozess „Zukunft Ahoi!“, 2021
  • Stadt Cloppenburg: Markenprozess für eine Dachmarke „echt.cloppenburg“, 2015 – 2018
  • Stadt Emsdetten: Netzwerkmanagement, Strategie- und Kommunikationsprozess für die
    „Agenda Älterwerden in Emsdetten“, seit 2017
  • Energie.Agentur NRW: Kommunikationsprozess „Quartiere im demografischen Wandel“

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

  • Stadt Münster: Strategie- und Markenprozess „Bürgerpakt für Klimaschutz/Klimamischpoke“, 2019
  • Stadt Münster und 13 Umlandgemeinden: Strategieworkshop „Velorouten“, 2017
  • Kreis Steinfurt: Strategie- und Markenprozess „energieland 2050“, 2015 – 2016
  • Klimabeirat der Stadt Münster: Ideen- und Strategieworkshops „Pendlerverkehr“, 2017
  • Stadt Münster: Ideen- und kommunikationsworkshop „Fair Trade Town“, 2017
  • Fachhochschule Münster, Fachbereich Bauingenieurwesen, Verkehrsplanung/-technik und Klimabeirat der Stadt Münster: Zukunftswerkstatt „Zukunft Mobilität in Münster“, 2016

Bildung und Lehre

  • Hochschule Osnabrück: Design-Thinking-Workshop „Qualitätsmanagement“, 2019
  • Universität Leuphana: Design-Thinking-Workshop „Innovative Lehre“, 2018
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Design-Thinking-Workshop „Poltische Bildungsarbeit für schwer erreichbare Zielgruppen“
  • Hochschule Osnabrück: Fortlaufende Lehraufträge für „Design Thinking“ durch Katrin Liebert (Fachbereich Öffentliches Marketing) und Thomas Hesselmann-Höfling (Fachbereich Kommunikationsmanagement)
  • Regelmäßige Design Thinking Trainings für Multiplikator*innen
  • Seminare und Vorträge im Rahmen der bundesweiten Gründungswochen

Migration / Integration / Geschlechtergerechtigkeit

  • Kommunales Integrationszentrum Münster: Barcamp zur Integration von Geflüchteten „Wer ist eigentlich WIR?“, 2017
  • Stadt Münster: Ideenworkshop „Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit, 2016
    Weibliches Unternehmertum und berufliche Selbstständigkeit Workshop für die Initiative „FRAUEN unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
  • Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland: Kommunikationsprozess „MAXI statt mini“

Anke Angelike
Interkulturelles Coaching und Moderation

Andrea Blome
Systemische Moderation, Großgruppenmoderation, Organisationsberatung, PR & Text

Dr. Wiebke Borgers
Moderation: Krise & Change, PR & Text

Christina Drenker & Claudia Dick (ISR – INNOVATIVE STADT- UND RAUMPLANUNG)
Moderation & Bpürgerbeteiligung & Stadtplanung

Peter Karl Müller
Journalismus, Content-Marketing

Stefanie Setz
Personal- und Organisationsberatung, Coaching

Prof. Dr. Stefanie Wesselmann
Wissenschaftliche Beratung

Online-Seminar: TalentKompass NRW – Werden wie ich bin!

Wie stelle ich mir mein Leben vor? Ist das, was ich tue, das, was ich tun will? Was ist mir wichtig? Wie finde ich heraus, was ich möchte? Was sind die Schritte auf dem Weg dorthin? Wie frei will ich sein? Welche Kompromisse gehe ich ein? Das Seminar bietet die Chance, sich mit den eigenen Stärken, Fähigkeiten und Werten zu beschäftigen, neue Ideen für zukünftige Betätigungsfelder zu kreieren, zu erkunden und die nächsten konkreten Schritte zu planen.

18. September
1. Teil: 18.09. + 19.09.2021 jeweils von 10 bis 15 Uhr
2. Teil: 25.09. + 26.09.2021 jeweils von 10 bis 15 Uhr
3. Teil: 02.10. von 9:30 bis 15:30 Uhr
Start: 10:00 Uhr  Ende: gegen 15:00 Uhr
Kosten: 180 Euro, für alle fünf Termine

Mehr Infos unter:
hier Anmeldung: info@berufswege-muenster.de

Methode: Ikigai – Wofür es sich zu leben lohnt!

Seit neuestem brennen wir für die Methode Ikigai. Ikigai kommt aus dem Japanischen und bedeutet: Lebensfluss, Lebenssinn. Und darum geht es: Was liebe ich? Was könnte ich stundenlang ohne Unterlass machen? Was ist mein Sinn und Zweck in diesem Leben? Wenn wir uns neu auf den Weg machen wollen, ist es sinnvoll herauszufinden, was unser persönlicher Purpose/Zweck ist. Dafür setzen wir unsere Kraft ein. Dem folgt unsere Aufmerksamkeit und unsere Energie. Wir entscheiden, wo unser Fokus liegt, wir entscheiden uns für unseren Erfolg. Wegen der großen Nachfrage, bieten wir Ikigai am 3.12.21 noch mal dieses Jahr über das Forum Demokratie in Düsseldorf an.

3. Dezember 2021
Start: 9.30 Uhr  Ende: gegen 16:00 Uhr
Kosten: 90 €, inklusive Seminarunterlagen in digitaler Form

Mehr Infos und Anmeldung: hier

Design Thinking für Einsteiger

Design Thinking für Einsteiger – Vermittlung der Methode in Theorie und Praxis anhand eines Fallbeispiels – online auf zoom und miro.
Veranstalter: Forum Demokratie.

19. November 2021
Start: 10 Uhr  Ende: gegen 16:00 Uhr
Kosten: 145 €

Mehr Infos und Anmeldung: hier

Gemeinsam Chancen erkennen und Ideen entwickeln – für die Stadtzentren von morgen

Kostenloses Live-Onlineseminar für Alle, die sich für die Zukunft unserer Innenstädte interessieren oder diese mitgestlten wollen.

In der Veranstaltungr zeigen wir Ihnen – beteiligungsorientiert und online – , wie man zu den drängenden Fragen zur Innenstadtentwicklung Ideen und Lösungen schlüssig aus dem Zukunftsraum ableiten und entwickeln kann. Wir geben Ihnen Raum für den Austausch und zum Ausprobieren. Seien Sie dabei!

Während der Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, auch in Kleingruppen miteinander kreativ zu werden und zu diskutieren.

1. Oktober 2021
Start: 10 Uhr  Ende: gegen 12:30 Uhr
Kosten: 0 €

Mehr Infos und Anmeldung: hier

Mit Design Thinking Probleme lösen – remote

Für Alle,

  • die reinschnuppern möchten, um endlich mitreden zu können,
  • die eine Methode kennenlernen wollen, mit der man Probleme schnell und effektiv lösen kann,
  • die Corona durchgerüttelt hat,

haben wir dieses Online-Seminar entwickelt.

In dem Seminar machen wir mit einem interaktiven Mix aus Inputs und einem Praxisteil die Grundidee des Design Thinking für Sie erlebbar. Sie lernen die Zukunft und die Problemstellungen aus der Perspektive Ihrer Kund*innen wahrzunehmen und zu gestalten.

Für das Format nutzen wir zoom und Miro – alles, was Sie dazu benötigen, ist ein Rechner oder Tablet mit Kamera und Mikrofon. Den Zugangslink erhalten Sie kurz vor dem Start via E-Mail.

Während der Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, auch in Kleingruppen miteinander kreativ zu werden und zu diskutieren.

18. Dezember 2020 und 22. Januar 2021
Start: 14 Uhr  Ende: gegen 18 Uhr
Kosten: 120 €

Bei Interesse einfach eine E-Mail mit Stichwort „Die Zukunft der Unternehmen nach dem Corona-Schock“ an designagentur@elemente.ms senden.

Sie interessieren sich für Zukunfts- oder Designprozesse?

So nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Impressionen

Stimmen von TeilnehmerInnen

„Sowohl die mündliche Auswertung der Konferenz am zweiten Tag als auch die anonyme online-Auswertung hat gezeigt, dass insbesondere der methodische Teil „Design Thinking“ bei den Kolleg*innen außergewöhnlich gut ankam.“

Dr. Sabine Fandrych, Friedrich-Ebert-Stiftung

„Sie und ihre Methoden begeistern momentan alle hier im Hause.“

Klaus Hoffstadt, Stadt Greven

„Die Workshops waren durch die Beteiligung von vielen Mitarbeitenden und durch den dort vorgenommenen Perspektivwechsel unglaublich erkenntnisreich.“

Iris Katrin Wilckens, GMH Gruppe

„Der elemente Design Thinking Tag hat mich vollends inspiriert und in kurzweiliger und praxisorientierter Manier die Methoden des Design Thinking näher gebracht. Diese Impulse möchte ich in Zukunft stückweise in meine tägliche Arbeit einfließen lassen, sie strukturieren und vereinfachen die oft komplexen Lösungsprozesse im beruflichen Leben.“

Frederick Koddenberg, Stadtwerke Münster, Leitung Verkehrsmarketing

„Katrin Liebert und Thomas Hesselmann-Höfling verstehen es hervorragend in ihrem eintägigen Seminar sowohl die Architektur und Grundzüge von Design-Thinking anschaulich zu vermitteln als auch die Methode spür- und erlebbar zu machen! Das Ganze ist zudem noch eingebettet in eine Menge Spaß und Aktion – rundum ein empfehlenswertes Seminar für alle, die daran interessiert sind Design-Thinking ‚in-action‘ kennenzulernen.“

Stefanie Setz , Lilge, Setz & Partner, Personal- und Organisationsberatung, Aachen)